Diese schönen Gliedermaßen

Eine Fotoarbeit und ein Gedicht

von Boris Meißner und Heinrich Heine

© Boris Meißner
Diese schönen Gliedermaßen...
 
Diese schönen Gliedermaßen
Kolossaler Weiblichkeit
Sind jetzt, ohne Widerstreit,
Meinen Wünschen überlassen.
 
Wär ich, leidenschaftentzügelt,
Eigenkräftig ihr genaht,
Ich bereute solche Tat!
Ja, sie hätte mich geprügelt.
 
Welcher Busen, Hals und Kehle!
(Höher seh ich nicht genau.)
Eh' ich ihr mich anvertrau,
Gott empfehl ich meine Seele.
 
 
Heinrich Heine