So schautīs aus

oder: Ein Dirndl ist keine Burka

von Frank Becker

© Hofbräuhaus Traunstein

Wieder einmal hat irgend jemand unwichtiges an einer herzerfrischenden landestypischen Werbung Anstoß genommen, um sich wichtig zu machen – ich erinnere an den lächerlichen Disput um ein Werbeplakat für eine Düsseldorfer Sportveranstaltung im vergangenen Dezember, → über den wir berichteten – und sich über das appetitliche Dirndl-Dekolleté einer Kellnerin empört, das auf einem geschmackvollen Plakat zu bewundern ist. Damals war es eine sportliche webliche Rückseite, jetzt ist es ein tadellos schöner Busen. Ästhetischer kann man für Bier kaum werben, finden wir und stimmen vorbehaltlos dem knappen Kommentar der Marketingchefin des Hofbräuhauses Traunstein, Katharina Gaßner zu: „Ein Dirndl ist keine Burka“. So isses. Und wieder muß ich mahnen: „Leute, entspannt euch!“
 
Weitere Informationen: https://www.hb-ts.de/