Kein Phoenix

Regina Klein "Scarlet Wings"

von Frank Becker

Unerfüllte Wünsche


Regina Klein überschätzt ihre interpretatorischen und stimmlichen Fähigkeiten deutlich, nicht nur wenn sie sich zum Beispiel daran macht, John Lennons "Imagine" eine neue, jazzige Farbe zu geben. Das gelingt ihr einfach ebensowenig, wie über weite Passagen ihres Albums "Scarlet Wings" ihre Stimme schlicht nicht trägt.. Schade besonders, weil sie als überlegene Begleitung und hochwertigen Background eine ganz vorzügliche Band mit erlesenen Gästen hat, die mit viel Feingefühl die vier benutzten Standards und die sechs von Regina Klein komponierten Titel umsetzen.

Der Titelsong "Give Me Wings" aus Regina Kleins Feder darf als unerfüllter Wunsch so stehen bleiben, während Axel Schlosser am Flügelhorn und an der Trompete z.B. in "Morning" Seele und Format zeigt, Gitarrist Hans Limburg in "Dancing Queen" brasilianisches Fingerspitzengefühl hören läßt (ein hübsches Duett mit Regina Klein übrigens), Tony Lakatos in "Moonchild" träumen läßt und sich Rainer Böhm am Klavier und Hans Lichius am Schlagzeug durchweg als respektable, ja hochrangige Rhythmusgruppe beflügelt zeigen. Das Album wäre, wie so oft, wenn Sänger sich übernehmen, wie Regina Klein z.B. hoffnungslos in "Scarlet", eine wundervolle Instrumentalaufnahme geworden. Chance vertan
Beispielbild
Cover-Foto: Walter Vorjohann

Regina Klein
Scarlet Wings

Regina Klein  -  Gesang
Rainer Böhm  -  Klavier  
Dave King  -  Bass
Heinz Lichius  -  SChlagzeug
Tony Lakatos  -  Tenorsaxophon
Axel Schlosser  -  Trompete, Flügelhorn
Hans Limburg  -  Gitarre, Gesang

Produziert von Regina Klein

© + (P) 2006 Bauer Studios - Chaos

Titel:
1. Give Me Wings   5:46
2. Areia   3:19
3. Imagine   4:57
4. Morning   4:22
5. Dancing Queen   4:50
6. Sleepless   4:38
7. Moonchild   6:06
8. Scarlet   5:23
9. Starlight   4:18
10. A Ghost In This House   4:39

Gesamtzeit:  48:45


Weitere Informationen unter:
www.bauerstudios.de
www.vocal-jazz.de