Der Träumer

Ein Gedicht

von Christian Morgenstern

Foto © Frank Becker

 

 

 

 







Der Träumer

Palmström stellt ein Bündel Kerzen
auf des Nachttischs Marmorplatte
und verfolgt es beim Zerschmelzen.
Seltsam formt es ein Gebirge
aus herabgefloßner Lava,
bildet Zotteln, Zungen, Schnecken.
Schwankend über dem Gerinne
stehn die Dochte mit den Flammen
gleichwie goldene Zypressen.
Auf den weißen Märchenfelsen
schaut des Träumers Auge Scharen
unverzagter Sonnenpilger


Christian Morgenstern