Alsmanns "Winterwunderwelt" - ausgezeichnet!

4-facher Jazz Award fr Gtz Alsmann und die WDR Big Band

von Andrea Radermacher

4-facher Jazz Award für WINTERWUNDERWELT von Götz Alsmann und der WDR Big Band

Im Rahmen einer kleinen Feier im Kölner WDR Funkhaus überreichten Bernd Kowalzik (GF) und Marcus Welt (PM), beide ROOF Music, die Gold-Auszeichnung an Götz Alsmann, die WDR Big Band und ihren musikalischen Leiter und Produzenten Lucas Schmid, Ansgar Striepens, Arrangeur und Dirigent der WDR Big Band sowie Jochen Robertz (WDR 4).

Das im November 2006 erschienene Weihnachtsalbum WINTERWUNDERWELT von Götz Alsmann und der WDR Big Band, dirigiert von Ansgar Striepens, zählt mit bisher über 40.000 verkauften Exemplaren ungebrochen zu den „Jazz-Bestsellern“.

Die Idee einer „modernen deutschen Weihnachtsplatte“ mit Götz Alsmann und der WDR Big Band stammt von Jochen Robertz. Als Redakteur bei WDR 4 nutzte er die „kurzen Wege“ und die Künstler waren sofort begeistert und einverstanden. Die Albumtitel wurden gemeinsam mit Götz Alsmann zusammengestellt. Die Arrangements stammen aus der Feder von Ansgar Striepens.

„Ich wollte schon immer eine reine Weihnachtsproduktion machen. Und als dann das Angebot kam, diese mit der WDR Big Band zu realisieren, war ich sofort begeistert“, erinnert sich Götz Alsmann.

„Ganz wichtig war uns, dass es eine CD wurde, die Spaß macht und die sowohl die heiter-fröhliche Seite als auch die besinnliche Seite des Festes zeigt. Ich finde, dieser Spagat ist allen Beteiligten sehr gut gelungen“, so Jochen Robertz.


Götz Alsmann und die WDR Big Band
Foto © WDR / Martin Eggert

Ansgar Striepens ergänzt: „Götz Alsmann ist ein toller Musiker mit einer unverkennbaren Stimme. Aber nicht nur die Stimme ist einzigartig sondern auch die Tatsache, dass er damit sowohl singen als auch Geschichten erzählen kann: eine Qualität, die diese Produktion meiner Meinung nach zu einem besonders gelungenen und eigenständigen Beitrag zur Weihnachts- und Wintermusik macht. Die Produktion „Winterwunderwelt“ mit Götz Alsmann war meine erste  Zusammenarbeit mit der WDR Big Band als Arrangeur und Leiter – und gleichzeitig der Beginn einer hoffentlich noch lange andauernden Freundschaft.“

„Wir freuen uns sehr, dass diese wirklich schöne Platte nicht nur im Tonträgerhandel ihre Fans findet, sondern selbst im Buchhandel gut angenommen und verkauft wird. Endlich ist die Lücke bei den deutschsprachigen Weihnachts-Longsellern geschlossen. Wir sind natürlich auch sehr stolz, jetzt eine Produktion mit einem Grammy-Preisträger in unserem Katalog zu haben“, freut sich Bernd Kowalzik.