Weihnachten in Entenhausen

Walt Disneys Weihnachtsklassiker in einem pr├Ąchtigen Sonderband

von Frank Becker

© Disney
Weihnachten in
Entenhausen

Was für die Weltliteratur Charles Dickens´ „A Christmas Carol“ von 1843 ist, stellt analog in der Welt des Comics die erstmals 1952 in den USA publizierte Geschichte „A Christmas for Shacktown“ (Weihnachten für Kummersdorf) von Carl Barks dar. 1954 wurde dieser literarische Comic – damals um zwei Seiten gekürzt – auch in Deutschland veröffentlicht, im Micky Maus Sonderheft Nr. 21, übersetzt von Dr. Erika Fuchs. Es wurde der bis heute für Comic-Freunde gültige Weihnachts-Klassiker. Alle Barks-Freunde wissen um die Hintergründe der Namensgebung für Onkel Dagobert, der im Original ja, angelehnt an Dickens´ Ebenezer Scrooge, Scrooge McDuck heißt. In „Weihnachten für Kummersdorf“ übernehmen Donald und die Neffen Tick, Trick und Track die Rolle der mahnenden Geister und führen die Geschichte für alle Beteiligten zu einem guten Ende. Carl Barks legt das allerdings ein wenig subtiler und mit einer punktgenau passenden Ironie an.
 
Diese und zwölf weitere Geschichten aus der Disney-Weihnachtswerkstatt versammelt ein neuer Band der Ehapa Comic Collection, der druckfrisch und rechtzeitig zum beginnenden Lebkuchenverkauf in den Läden liegt. Ich sage es schon hier: ein Muß für Sammler. Schließlich hat man alle großen Zeichner des Disney-Imperiums aufgeboten: neben „Carl dem Großen“ sind die Altmeister Don Rosa („Tannenbaumtumult“), Al Taliaferro („Kuß-Schluß“), Jack Hannah („Besuch vom Weihnachtsmann“), Paul Murry („Die Weihnachtsüberraschung“, „Weihnachtsgeld-Transport“), Tony Strobl („Gedankentausch“) und Vicar („Frohes Fest“, „Christbäume für Entenhausen“) sowie Epigonen wie Romano Scarpa („Das größte Geschenk“), Kari Korhonen („Schnell und gut“) und Mau Heyman („Wertvolle Weihnachtspakete“) mit kurzen Stories, epischen Geschichten und One-Pagern vertreten. Neben den Entenhausener Stars, die alle versammelt sind, treten auch Micky Maus und Goofy, Pluto und Kater Karlo auf. Einige der in diesem Band veröffentlichten Stories sind sogar deutsche Erstveröffentlichungen. Ein Buch für die ganze Familie, auch weit über die Weihnachtszeit hinaus.

© Disney
 
Wolfgang J. Fuchs, ausgewiesener Comic-Experte, erzählt in einem ausführlichen und interessant bebilderten einleitenden Essay die Geschichte weihnachtlicher Comics aus der Disney-Produktion, wobei er natürlich besonders auf die beiden genialen Zeichner Paul Murry (für die Micky Maus-Geschichten) und Carl Barks (für Dagobert Duck und das Entenhausener Universum) eingeht.
 
Disney: Walt Disneys Weihnachtsklassiker
Carl Barks, Don Rosa, et altera
© 2011 Disney Enterprises Inc.
168 Seiten, Hardcover mit Kunstleder-Ausstattung, farbigen Deckel- und Rückseiten-Bildern und hervorragendem Farbdruck auf schwerem Kunstdruckpapier – mit einem einleitenden Essay von Wolfgang J. Fuchs und einem Quellenverzeichnis
24,99 €  -  ISBN: 978-3-7704-3538-8
 
Weitere Informationen: www.ehapa-comic-collection.de