"The Times They Are A-Changin´"

Heinrich Detering portraitiert Bob Dylan

von Stephanie Engler
Die Zeiten ändern sich...

Für mich ist Bob Dylan eine Figur aus der Vergangenheit, wenn er auch erst im vergangenen Jahr ein neues Album herausgebracht hat. Die Generation meiner Eltern erzählt von diesem legendären Sänger, der Rock-, Pop- und Folk-Star war, gegen seinen erklärten Willen Protestsänger genannt wurde (...wenn ich mir das so ansehe, gab es wohl einiges zu protestieren damals - so gut war die "alte" Zeit wohl nicht...) und ein Wanderer zwischen vielen Welten.

Der Reclam-Verlag legt jetzt eine Biographie Bob Dylans vor, der ja eigentlich Robert Zimmerman hieß und sich im Laufe seines Lebens mit vielen Namen und Rollen zu einer kaum zu fassenden Persönlichkeit entwickelt hat. So wie er sich selbst immer neu erfunden hat, hat er auch seine Musik verändert. Nie hat er ein altes Stück so gespielt wie zuvor und trotz einer nur kurzen Phase der Genialität - sagt mein Papa - während der er die Alben "Subterranean Homesick Blues", Highway 61 Revisited" und "Blonde on Blonde" aufnahm, hat er eine Legende um sich herum aufgebaut.

Es waren wohl vor allem seine eigentümliche Stimme voller Sehnsucht und Gebrochenheit und seine Texte, die den Rock-Sänger und guten Gitarristen, der seine Fans schockierte, als er plötzlich elektrisch verstärkt spielte, so aus der Menge heraushoben. Bis zum Überdruß von Fans verfolgt, die täglich zu Hunderten auf seinem Besitz bei Woodstock herumstiefelten, hat sich der ohnehin verschlossene und rätselhafte Mann zur Sphinx entwickelt und jahrelang fast gänzlich von der Öffentlichkeit zurückgezogen. Ist es kreativen Schüben oder finanzieller Not zuzuschreiben, daß er immer mal wieder aus der Versenkung auftaucht? Daß er sein Instrument, die Gitarre zugunsten des Klaviers abgelegt hat, ist wohl seiner angegriffenen Gesundheit geschuldet. Das Titelbild des Reclam-Bändchens winkt mit dem Zaunpfahl.

Heinrich Detering hat das Leben und Werk Dylans durchleuchtet, dabei viele Fragen beantwortet und eine so spannende Lektüre daraus gemacht, daß sie sogar mir diesen merkwürdigen Mann näher bringt. Für Dylan-Fans sicher ein Muß.
Beispielbild

Heinrich Detering
Bob Dylan

© 2007 Philipp Reclam jun. Stuttgart

184 Seiten, Broschur oktav
mit Diskographie, Bibliographie, Filmographie und Personenregister
4,80 €

Weitere Informationen unter:
www.reclam.de