Delikat

Koppel/Gunnarsson/Andersson/Riel - "The Reykjavik Recording"

von Frank Becker
Nordisch kühl

Der dänische Altsaxophonist Benjamin Koppel, dessen eigenes Label "Cowbell Records" mittlerweile eine illustre Sammlung erstklassiger Künstler aufweisen kann, stellte im August 2005 mit seinem Landsmann Alex Riel (dr), dem isländischen Pianisten Eythor Gunnarsson, der einem größeren Publikum durch seine Arbeit mit Mezzoforte bekannt ist und dem schwedischen Bassisten Thommy Andersson ein nordisch kühles Quartett zusammen. Für die Aufnahmen eines überwiegend von Koppel komponierten Albums traf man sich zu einer Studio-Session in Reykjavik. Das Ergebnis "The Reykjavik Recording" ist ein gelungenes Muster für den zeitgenössischen skandinavischen Jazz geworden, der sich mehr und mehr in der europäischen Szene etabliert.

Daß Koppel viel von einem seiner großen Vorbilder, dem in diesem Jahr gestorbenen Charlie Mariano gelernt hat, ist nicht zu überhören und ein Aktivposten für das feine, gediegene Album. Das gilt auch für Eythor Gunnarssons dynamisches Klavierspiel weit ab vom populären Mezzoforte-Sound. Der international gefragte Pianist kann hier brillanten Jazz zeigen - und er tut es mit ebenso viel Biß wie der in etlichen dänischen Formationen als Drummer herumgereichte Axel Riel. Nach zwei schnellen, kompakten Titeln aus Koppels Feder zeigen die vier, daß auch sanfte Seele in ihren Instrumenten schlummert: Billy Prestons "You are so beautiful (to me)" geht unter die Haut und schmeichelt sich ins Ohr.

Thommy Anderssons "The Long Way Blues for Charlie" featured alle vier Solosten angemessen, und Koppels kleine Verneigung vor A.C. Jobim "Samba la bim" demonstriert luftige Leichtigkeit á la Brasil. Benjamin Koppels "Ann´s Ballde" und Sam Rivers´ "Beatrice" schließen den Reigen episch und delikat. Ein intimes, delikates Album von Rang.

Beispielbild
Cover: Benjamin Koppel

Koppel/Gunnarsson/Andersson/ Riel
The Reykjavik Recording

Benjamin Koppel  -  Altsaxophon
Eythor Gunnarsson  -  Klavier
Thommy Andersson  -  Kontrabaß
Alex Riel  -  Schlagzeug

Produziert von Benjamin Koppel

© Cowbell Music

Titel:
1. Destination Home  3:55
2. Tufted Duck in the Atlantic  5:52
3. You Are So Beautiful  7:32
4. The Long Way Blues for Charlie  5:45
5. Samba la bim  6:16
6. Ann´s Ballade  8:38
7. Beatrice  7:40

Gesamtzeit:  46:03

Weitere Informationen unter: