Exorbitant!

The Sophie Dunér String Quartet - "The City of my Dreams"

von Frank Becker
In der Taumstadt...

Es gibt sie, die ganz seltenen Glücksfälle für den Hörer, der lange gesucht, dabei viel Nutzloses gehört hat, plötzlich aufhorcht und endlich gefunden hat, wonach Ohr und Gemüt sich sehnten: das Besondere. Momente, die glücklich und rundum zufrieden machen. So ein Glücksfall dreht sich derzeit in meinem CD-Spieler und fasziniert mich von Song zu Song: "The City of my Dreams" von Sophie Dunér, ihrem Streichquartett und Gästen.

Die schwedische Ausnahme-Künstlerin ist nicht nur Stimmvirtuosin beim Vortrag der 17 Stücke dieses beglückenden Albums, sie hat sämtliche Stücke komponiert, getextet und arrangiert - ein herausragendes Talent, das damit so nachdrücklich auf sich aufmerksam macht, daß man künftig im Bereich Contemporary, Jazz und Chanson an ihr nicht mehr vorbeikommen wird. Sie sehen schon, daß die Zuordnung zu einem Genre schwer fällt. Ich habe mich in diesem Fall für "Chanson" entschieden. Sophie Dunér bewegt sich in der höchsten erreichbaren Klasse auf Augenhöhe mit Kurt Weill, Lennon/McCartney, Gordon Sumner, Ricky Lee Jones und Kate Bush (um nur ein wenig anzudeuten, wie sich ihr Vortrag vorzustellen ist).

Natürlich sind solche Vergleiche unzureichend. Sophie Dunér hat ihr eigenes überzeugendes Modell, das Elemente von Jazz und Contemporary Music genial verschmilzt und gelegentlich auch nicht auf witzige Pop-Einsprengsel verzichtet. Ihre Texte - auf der Innenseite des Digipack mitzulesen - sind so intelligent wie das ganze Konzept. Das verstärkte Streichquartett an ihrer Seite trägt wesentlich dazu bei, dem Ganzen die berückende Gestalt zu geben. Sophie Dunér nimmt den Hörer an der Hand und führt ihn in ihre Traumstadt, die auch meine, Deine oder Ihre sein kann. Spröde, kraftvoll oder kokett, hauchend oder brüllend zeichnet sie mit eindrucksvoller Stimme die Skizzen ihrer Geschichten von Liebe und Illusion, Gewinnern und Verlierern - Kopf- und Bauchgeschichten. Anhörenswert.
Den Musenkuß für dieses phantastische Album!
 
Beispielbild


Sophie Dunér String Quartet
The City of my Dreams

Sophie Dunér - Gesang
Carles Fibla - Violine
Emilio Robles - Violine
Guillermo Martinez - Cello
Marina Sorin - Cello
Elena Bordevias - Viola
Paco Ortega - Viola
Silvia Villamor - Viola
Hector Rojo - Kontrabaß

Produziert von Sophie Dunér

(P) + © 2009 sgae

Titel:
1. Kairo
2. The Plot
3. Red Sailor Girl
4. Hey Doctor
5. Dizcharmed
6. The City of my Dreams
7. The Rain in Spain
8. You
9.Marionettes
10. Silent Revolution
11. Why
12. Jack the Ripper
13. Captain Crunch
14. Ugly Beautiful
15. Happy People
16. It´s been too Long
17. Reach for the Stars

Gesamtzeit:  49:40

Weitere Informationen unter: