29 Ausfl├╝ge ins musikalisch All

Sputnik! - The Launch of the Space Race

von Frank Becker

Sputniks and Mutniks
 
29 Ausflüge ins musikalisch All
 
Daß der die Erde umgebende Weltraum noch leer und „sauber“ war – kann man sich heute überhaupt vorstellen, daß es Anfang 1957 noch keinen einzigen Satelliten gab? – änderte sich am 4. Oktober 1957 radikal, als die sowjetische Raumfahrt mit dem markant piepsenden Sputnik 1 das Zeitalter der Raumfahrt einläutete. Die Russen schossen die berühmte kleine Kugel mit nur 58 cm Durchmesser und 83,6 kg Gewicht ins All und auf eine Umlaufbahn, die er 92 Tage lang halten konnte, bevor er in der Erdatmosphäre verglühte. Neun weitere Sputniks sollten folgen, bevor Juri Gagarin am 12. April 1961 als erster Mensch in einer Raumkapsel einmal die Erde umkreiste und sicher zurückkehrte.
 
Der „Sputnik-Schock“, der daraufhin die USA bei der Ehre und bei der Angst packte, führte nicht nur zu einem Wettlauf ins All, schon ein halbes Jahr nach Sputnik 1, schossen die Amerikaner am 1. Februar 1958 ihren Explorer 1 auf eine Erdumlaufbahn, wo er immerhin bis zum 31. März 1970 kreiste. In der Unterhaltungsbranche kam es zu einer neuen Welle von B-Sci-Fi-Movies und zahlreichen pop-musikalischen Aufbereitungen des Themas, die – so belegt es die CD, die wir Ihnen heute hier vorstellen – zum Teil auch nicht mehr als Produktionen der Kategorie B waren und analog zu den Sputniks bald verglühten. Viele ihrer Interpreten wurden zu Recht vergessen, aber hier haben sie auf dem Sampler „Sputnik! - The Launch of the Space Race“ neben großartigen Nummern nun einen Platz zum Erinnern gefunden. Überwiegend in den Jahren 1957 bis 1961 entstanden, sieht man von ein paar Ausreißern ab, zeigen die Titel der Songs, wie galaktisch die Raumfahrt damals die populären Musik-Stile wie Big Band und Pop, Country, R&R, R&B und einige mehr beschäftigt hat. 29 Beispiele sind versammelt.
 
Große Namen wie Buddy Morrow (eröffnet den Reigen geradezu episch mit Men Into Space), Earl Bostic (sein Up There in Orbit klingt eigentlich immer ein bißchen wie Flamingo), Carl Mann (Satellite No. 2 ist ein veritabler Rockabilly-Titel), Joe Montgomery (Planetary Run ist klassischer Rock n Roll und klingt verdammt nah an Bill Haley), während Ray Anderson mit den Home Folks die schmissige Blugrass-Nummer Sputniks and Mutniks mit Fiddle beiträgt. Eine der schönsten Nummern des Albums ist der Stratosphere Boogie mit Jimmy Bryant (Gitarre) und Speedy West an der Steel Guitar. Bill Thomas lieferte mit The Sputnik Story eine feine Ballade ab, während The Nocturnes mit ihrem Cover von Journey to the Stars tatsächlich fast wie die Ventures klingen.
 
Ein Booklet von immerhin 40 Seiten von Bill Dahl begleitet diesen kunterbunten Ausflug in die Anfangsjahre des musikalischen Raumflugs mit detaillierten Informationen über Songs und Künstler sowie mit vielen Plattencovern und zeitgenössischen Fotos.
 
Sputnik!
The Launch of the Space Race
© 2023 Bear Family Records
 
1  Buddy Morrow & His Orchestra: Men into Space - 2  The Teen-Clefs: There goes Sputnik - 3  Joe Montgomery: Planetary Run - 4  Ray Anderson & The Home Folks: Sputniks and Mutniks - 5  Jimmy Bryant with Speedy West: Stratosphere Boogie - 6  Frank (Dual Trumpet) Motley & His Crew: Space Age - 7  Galen Denny: Gonna build a Rocket - 8  Jesse Belvin & His Space Riders: My Satellite - 9  Carl Mann: Satellite No. 2 - 10  Paul Perryman: Satellite Fever – Asiatic Flu - 11  The 3 Honeydrops: Rockin' Satellite - 12  The Equadors: Sputnik Dance - 13  Danny Overbea: Space Time - 14  Jerry Engler & The Four Ekkos: Sputnik (Satellite Girl) - 15  Bill Thomas: The Sputnik Story - 16  Vernon Green & The Medallions: Rocket Ship - 17  Comrade X: Theme from Spacenik - 18  Jimmie Haskell & His Orchestra: Weightless Blues Bobby - 19  Bobby Christian & His Orchestra: Count Down – Flight into Orbit - 20  Cees & His Skyliners: Rocking to Telstar - 21  Young John Watson: Space Guitar  - 22  Speedy West: Space Man in Orbit - 23  Charlie Ryan: Rocket Race - 24  Jimmie Haskell & His Orchestra: Astrosonic  25 - The Nocturnes: Journey to the Stars - 26  Loud Jets: Sputnik - 27  The Velvetones: Static - 28  Dick Jacobs & His Orchestra: Shooting Stars - 29  Earl Bostic: Up There in Orbit
Gesamtzeit: 1:125:36
 
Weitere Informationen: www.bear-family.com