Entenhausen entdecken

Geschichten ├╝ber die Metropole an der Gumpe

von Frank Becker

© Disney
Entenhausen entdecken
 
Geschichten über die Metropole an der Gumpe
 
Haben Sie eigentlich schon einen Stadtplan von Entenhausen? Wissen Sie, wo sich die Panzerknacker verstecken, wo Dagoberts Geldspeicher, das Emil-Erpel-Denkmal, Donalds Haus, die Schule von Tick, Trick und Track oder Daniel Düsentriebs Werkstatt stehen? Nicht? Na dann wird es Zeit, daß Sie sich informieren.
Unterhaltsame Hilfe beim Aufspüren von diesen und anderen maßgeblichen Orten von, in und bei Entenhausen gibt der dritte Band der Micky Maus Edition. Die Geschichten führen die Leser an insgesamt 16 markante Orte der Metropole an der Gumpe, darunter die oben genannten, dazu den legendären Millionärs-Klub, die Satanszacke, den Leuchtturm von Entenhausen, das Museum u.a.m.. Besuche bei Daisy oder bei Oma Duck auf ihrem Bauernhof stehen mit auf dem Programm der Tour mit einigen der bekanntesten Zeichner der Entenhausener Geschichte(n).
Natürlich ragen der einzigartige Carl Barks, aber auch William Van Horn, Branca, Vicar und Daan Jippes monolithisch über die Epigonen heraus, doch haben auch Marga und Colomer den richtigen Strich. An Erika Fuchs´ Texte kommt allerdings wohl nie mehr jemand heran. Immerhin haben Peter Daibenzieher und Dr. Reinhard Schweizer hinreichende Qualitäten, um den Anschluß zu finden.
16 Geschichten hat die Redaktion für den Band über einige von Entenhausens wichtigen Orten und Bauten aus der vorausgegangenen Micky-Maus-Reihe zusammengestellt. Ein schlimmer Ausreißer, weil völlig daneben, ist dabei leider der Beitrag über Donalds Haus von Paul Halas/Massaroli/Erik Rastetter. Da hätte man leicht Besseres finden können.
 
Die Geschichten, ihre Autoren, Zeichner und Texter:
1. „Kosten runter, Gewinn rauf!“ (Der Geldspeicher) – Autor: Sune Troelstrup / Zeichner: Santanach / Übersetzer: Michael Bregel
2. „Das Kopf-an-Kopf-Rennen“ (Der Milliardärs-Klub) – Autoren: Patsy Trench & Donne Avenell / Zeichner: Vicar
3. „Der reichste Mann der Welt“ (Die Emil-Erpel-Statue) – Autor und Zeichner: Carl Barks / Übersetzerin: Dr. Erika Fuchs
4. „Des Guten zuviel“ (Daniel Düsentriebs Werkstatt) – Autor: Gorm Transgaard / Zeichnerin: Marga / Übersetzer: Kai Richter
5. „Der Margarinepacker“ (Die Margarinefabrik) – Autoren: Morag Prunty & Dave Angus / Zeichner: Branca
6. „Ein tierischer Außerirdischer“ (Das Fähnlein Fieselschweif) – Autoren: Frank Jonker & Paul Hoogma / Zeichner: Carlos Mota / Übersetzer: Michael Bregel
7. „Dreifach hält besser“ (Die Schule von Entenhausen) – Autor & Zeichner: Kari Korhonen / Übersetzer: Peter Daibenzieher
8. „Möbel aus Schindapur“ (Daisy Ducks Haus) – Autoren: Paul Halas & Flor Collins / Zeichner: Colomer / Übersetzer: Michael Nagula
9. „Obacht, Obdach!“ (Donald Ducks Haus) – Autor: Paul Halas / Zeichner: Massaroli / Übersetzer: Erik Rastetter
10. „So läuft der Laden“ (Oma Ducks Bauernhof) – Autor: Lars Jensen / Zeichnerin: Marga / Übersetzer: Micheal Bregel
11. „Verbrechen vergessen“ (Das Versteck der Panzerknacker) – Autor: Janet Gilbert / Zeichner: Massaroli / Übersetzer: Michael Bregel
12. „Ein kleines Mißgeschick“ (Das Ehrendenkmal) – Autor & Zeichner: Carl Barks / Übersetzerin: Dr. Erika Fuchs
13. „Sturm auf den Gipfel“ (Die Satanszacke) – Autor & Zeichner: William Van Horn / Übersetzer: Dr. Reinhard Schweizer
14. „Auf der Höhe der Zeit“ (Das Entenhausener Rathaus) – Autor: Jack Sutter / Zeichner: Branca
15. „Der Leuchtturm brennt“ (Der Leuchtturm) – Autor & Zeichner: Daan Jippes / Übersetzer: Peter Daibenzieher
16. „Der heldenhafte Hilfspolizist“ (Das Entenhausener Museum) – Autor: Charlie Martin / Zeichner: Vicar / Übersetzer: Peter Daibenzieher
Bonusmaterial beiliegend:
Stadtplan, Die Sehenswürdigkeiten der Stadt auf 12 Postkarten
 
Die Ducks in Entenhausen - Ein Reiseführer in die Metropole an der Gumpe
© 2015 Egmont Verlag, Softcover, 176 Seiten, 21,5 x 28,5 cm
inkl. 12 Postkarten und Stadtplan
Die Ausgabe erscheint am 5. März auch als Hardcover-Version!
 
Weitere Informationen: www.ehapa-shop.de  -  www.ehapa.de