In der Traumstadt

...ging die letzte Hure

von Peter Paul Althaus

Foto © Hartmuth Bendig / pixelio.de


In der Traumstadt ging die letzte Hure
morgens früh und müde und ganz ohne Laster;
in der Traumstadt fuhr ein Leichenkutscher, noch mit leerer Fuhre,
langsam holpernd übers Kopfsteinpflaster.
Und das Mädchen dachte seiner Schwären - -
und der Leichenkutscher zügelte die Mähren,
und er sagte: Mademoiselle, si vous voulez -?“
Und das Mädchen nickte zweimal: „Oui, monsieur,
warten Sie, ich hole nur noch schnell mein Negligé.“
 
 
Peter Paul Althaus



Das Gedicht wurde mit freundlicher Genehmigung des Verlages aus dem Buch
"Peter Paul Althaus läßt grüßen - Die Traumstadtgedichte von PPA",

2003
Pendragon Verlag, entnommen.