Schwarz, schwńrzer, Risager

Thorbj°rn Risager - "from the heart"

von Stephanie Engler
Schwärzer gehts nicht

Wie ein musikalischer Wirbelsturm kommt der Blues des Dänen Thorbjørn Risager aus seiner Kehle und den Lautsprechern, man wird von der erdigen Kraft seiner Musik wirklich mitgerissen, aber der Spaß ist schon nach knapp 36 Minuten vorbei. Die zehn Stücke, die Risager 2006 im Kopenhagener Black Tornado Studio (aha!) mit seiner Blues-Band aufgenommen hat (fast alle von ihm selbst), und mit denen er die ganze Palette des Rhythm and Blues zelebriert, sind fast schwärzer als die Blues-Polizei erlaubt. Das kriegen nur wenige so hin - so gut muß Joe Cocker mal gewesen sein, wenn man sich ältere Aufnahmen anhört.

Der Sound von Risagers Band ist kraftvoll, seine Gitarre hat den Blues in den Saiten wie er in den Fingern, alles stimmt auf den Punkt genau. Das kribbelt, geht unter die Haut und ans Gefühl, ob mit sanften Tönen, heißen Bläsersätzen mit Biilmann, Wagner und Gast Larsson oder Risagers Bendings von Spitzenklasse. Es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis die Jungs in die Blues-Lexika der Welt aufgenommen werden - verdient haben sie es. Natürlich würde ich gerne die Texte mitlesen, aber ein Booklet fehlt leider. Trotzdem: Blues- Fans aufgemerkt und anhören! Es lohnt.
Beispielbild


Thorbjørn Risager
from the heart

Thorbjørn Risager  -  Gitarre, Gesang
Emil Balsgaard  -  Klavier, Orgel
Svein Erik Martinsen  -  Gitarre
Kasper Wagner - Tenor- uund Altsaxophon
Andreas Biilmann  -  Trompete
Søren Bøjgaard  -  E-Baß
Martin Seidelin  -  Schlagzeug
Anders Larsson  -  Posaune (2, 3, 6)
Jarno Varsted  -  Mundharmonika (10)

Produziert von Billy Cross

(P) + © 2006 Gateway Music

Titel:
1. Love Turned Cold  
2. You Can Have It Your Way
3. Burning Up
4. Ain´t Gonna Turn My Back On You
5. Roll `em Pete
6. Heart Of The Night
7. Can´t Get Enough
8. Same Old Blues
9. Don´t Mind
10. Ain´t Ever Gonna Leave No More

Gesamtzeit:  35:51

Weitere Informationen unter:
www.risager.info
www.leicom.de
www.gateway.dmf.dk